SGL Group - The Carbon Company

Weltweit führender Hersteller von Produkten aus Carbon.
 

 

Das börsennotierte Unternehmen hat seinen Ursprung im Jahr 1878, als die Gebrüder Siemens und Co. mit der Kohlenstoffproduktion begannen. Bereits 1920 entstand das Zweigwerk in Meitingen. Nach mehreren Fusionen entstand 1992 die SIGRI Great Lakes Carbon GmbH aus einem Zusammenschluss der SIGRI GmbH und der amerikanischen Firma Great Lakes Carbon. Seit nunmehr zwanzig Jahren tritt der Konzern unter dem Kürzel SGL auf.

 

Die SGL Group ist ein weltweit führender Hersteller von Produkten und Materialien aus Carbon (Kohlenstoff). Mit 40 Produktionsstandorten in Europa, Nordamerika und Asien sowie einem Servicenetz in über 100 Ländern ist die SGL Group ein global ausgerichtetes Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschafteten ca. 5.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1.323 Mio. Euro. 

 

Die Hauptverwaltung hat ihren Sitz in Wiesbaden/Deutschland.

 

In Meitingen ist mit circa 1.400 Mitarbeitern der weltweit größte Standort der SGL Group ansässig. Dort werden verschiedenste Produkte und Lösungen rund um Carbon und Graphit hergestellt, verarbeitet und weiterentwickelt. Unter anderem ist auch die zentrale Konzernforschung des Unternehmens in Meitingen angesiedelt. Darüber hinaus ist der Standort seit Anfang des Jahres Hauptsitz des Geschäftsbereichs „Composites – Fibers and Materials“ (CFM), in dem alle Aktivitäten rund um Fasern und Materialien für Verbundwerkstoffe gebündelt sind. In diesem Zusammenhang entsteht am SGL-Standort auch ein eigenes Leichtbau- und Applikationszentrum, das den Kunden der SGL Group eine umfassende Beratung zur optimalen Anwendung von Verbundwerkstoffen bietet.

 

Das umfassende Produktportfolio der SGL Group reicht von Carbon- und Graphitprodukten über Carbonfasern bis hin zu Verbundwerkstoffen. Die Kernkompetenzen der SGL Group sind die Beherrschung von Hochtemperatur-technologien sowie der Einsatz von langjährigem Anwendungs- und Engineering-Know-how. Damit wird die breite Werkstoffbasis des Unternehmens ausgeschöpft. Diese auf Kohlenstoff basierenden Materialien kombinieren mehrere einzigartige Materialeigenschaften wie die sehr gute Strom- und Wärmeleitfähigkeit, Hitze- und Korrosionsbeständigkeit sowie Leichtigkeit bei gleichzeitiger hoher Festigkeit. Die Hochleistungsmaterialien und -produkte der SGL Group werden aufgrund der Industrialisierung der Wachstumsregionen Asiens und Lateinamerikas und der fortschreitenden Substitution traditioneller Werkstoffe durch neue Materialien zunehmend nachgefragt. Die Produkte der SGL Group werden in der Stahl-, Aluminium-, Automobilindustrie und der Chemiebranche eingesetzt sowie in der Halbleiter-, Solar-, LED-Branche oder bei Lithium-Ionen-Batterien. Carbonbasierte Materialien und Produkte werden zudem auch in der Windenergie-, der Luft- und Raumfahrt als auch in der Verteidigungsindustrie verwendet.

 

Mit unterschiedlichsten Berufsausbildungen und Studiengängen stehen vielversprechende Karrierewege bei der SGL-Gruppe offen. Da die stetige Weiterentwicklung und Förderung der Mitarbeiter eine Grundsäule der Unternehmensphilosophie darstellt, wird ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungen angeboten, etwa Seminare zu verschiedenen Kompetenzen oder auch Sprachkurse. Sehr wichtig sind Entwicklungsmaßnahmen am Arbeitsplatz, zum Beispiel Spezialaufgaben oder Projekte. Dabei sind auch Auslandseinsätze ein möglicher Bestandteil der persönlichen und beruflichen Entwicklung. Für Führungskräfte und Leistungsträger gibt es zudem auch spezielle interne Förderungsprogramme.

 

 

SGL Group
Standort Meitingen

Werner-von-Siemens-Straße 18
86405 Meitingen 

Telefon: +49 8271 83-2336
E-Mail:   jobs(at)sglgroup.com

 

Unternehmensinfos

Gründung: 1992 als Zusammenschluss von SIGRI (Deutschland) und Great Lakes Carbon (USA).
Ab 1995 als SGL Carbon.

Niederlassungen: 40 Produktionsstandorte in Europa, Nordamerika und Asien sowie ein Servicenetz in über 100 Ländern.

5.700 Mitarbeiter weltweit, 116 Auszubildende in Deutschland.